Montag, 9. November 2009

Zeitreise

Es war die beste Zeit, es war die schlimmste Zeit; es war das Zeitalter der Weisheit, es war das Zeitalter der Torheit; es war die Epoche des Glaubens, es war die Epoche des Unglaubens; es war die Zeit des Lichtes, es war die Zeit der Finsternis; es war der Frühling der Hoffnung, es war der Winter der Verzweiflung; wir hatten alles vor uns, wir hatten nichts vor uns; wir gingen alle direkt in den Himmel, wir gingen direkt den anderen Weg
(aus: Charles Dickens, Eine Geschichte von zwei Städten)

Bessere Worte für meine Schulzeit gibt es kaum. Warum ich darüber nachdenke? Genau, am Freitag hatte ich Stufentreffen meines Abijahrgangs. Um halb 10 kam ich mit Mr. Pink und einer alten Schulfreundin dort an. Ein komisches Gefühl an einem Ort zu sein, an dem vor 4 1/2 Jahren noch alles anders war. So viel war in der Zwischenzeit passiert...
Ich begrüßte alle und kam mir dann ein wenig vor wie beim Speed Dating... Schnell mal bei jedem vorbeigeschaut, wichtigste Infos ausgetauscht und zum nächsten. Als ich nach einer 1/2 fertig bin, merke ich dann schnell, wir können uns immernoch unterhalten. Zu viel hat uns verbunden als das uns 4 Jahre später keine Gesprächsthemen einfallen. Also nehme ich mir Zeit... Warum hat man seine einst besten Freundin plötzlich aus den Augen verloren oder geht nicht mehr feiern mit der Partyfraktion? Ich bin doch leicht verwirrt...

Da war der coole Typ, dem jedes Mädchen in der 11 verstohlene Blicke zugeworfen hat, die Prinzessinen, die noch genauso hübsch und beliebt sind wie früher... Die Alternative Fraktion... Der Schwarm, bei dem man früher Herzklopfen bekommen hat.
Kurz alle Jugendsünden und Erinnerungen sind wieder envogue und werden kräfig diskutiert. Das ein oder andere Geständnis überrascht einen dann doch...
Plötzlich ist es wieder da -das altbekannte, aber längst vergessene Gefühl, man hat Spaß wie man es nur auf Klassenfahrten haben kann!!! Die gleichen Songs, wie vor ein paar Jahren, die gleichen Leute, eine kleine Zeitreise...

Mir wird klar, ich bin heute ganz anders als damals, von mir völlig unbemerkt habe ich mich verändert, aber es tat gut mal wieder zu sein wie früher, die alten Schuhe passen noch ;-)...


Lederhose New Yorker, Top & Tasche H&M, Schuhe Vintage, Balzer Zara

Kommentare:

  1. Wow! Welch ein tolles Outfit, super Körperhaltung.
    Deine Bilder werden immer besser. Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
  2. Danke. Ich bemühe mich jetzt aber auch mehr. Mache die Bilder jetzt selber oder meine 5jährige Schwester. mein freund hat dazu nie Lust ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Outfit... Klassentreffen sind immer so eine Sache... ich habe sie bisher gemieden. Die meisten meiner ehemaligen Mitschüler sind mir gleichgültig und mit den Leuten, die ich mag, habe ich sowieso noch Kontakt :).

    AntwortenLöschen
  4. Oh, I have this h&m top as well. It's amazing. very chic.

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nachricht! Allerliebste Grüße...