Sonntag, 17. Januar 2010

Die kleine Minimusterung...

Bei der lieben Svenja bin ich auf einen interessanten Post gestoßen... Sie berichtete völlig aufgebracht über einen Club Besuch, bei dem sie auf eine „Dicke mit Glubschaugen" gestoßen ist, deren Rock kürzer war als es sich vielleicht gehört ;-) Auch wenn ihre Freundin Claudia, dass keinesfalls so sah, sie fand sie sogar sehr hübsch...

Und das erinnert mich ganz schrecklich an meine Shopping Erlbenisse in D'dorf. Frauen, insbesondere junge Attraktive, haben dort die leidige Angewohnheit in Millisekunden eine Musterung durchzuführen, dies aber dennoch so auffällig kritisch, dass es einem die Schamesröte ins Gesicht steigen lässt! Bloß diesen eine kleinen kritischen Blick von oben bis unten und wieder nach oben, erweckte früher in mir den Wunsch reißaus zu nehmen! Dann noch das heimliche Flüstern zur Freundin und du weißt, sie lästern! Es folgt ein kleines Kichern... Grässlich!

Nach Weihnachten bin ich aber über mich hinaus gewachsen, ich war in Köln und ganz und gar unvorbereitet auf diese kleine Minimusterung...
Mein Freund und ich standen bei Zara an der Kasse- hinter uns 2 sehr hübsche Mädels, aber vom Schlag der Kö-Prinzessinen mit LV Bag an der Hand... Sie unterhielten sich über ihre Weihnachtsgeschenke (warum das wichtig ist, kommt gleich)...
M1: Ich habe meinem Freund eine Kalligraphie mit unseren Namen geschenkt.
M2: Kalli ga Was?
M1: Na, so Schriftzeichen du weißt schon aus Japan. Die immer beim Sushi Run hängen..

Nach diesem "höchst aufschlussreichen" Gespräch drehte ich mich dann mal um.
Und da traf sie mich -plötzlich- dieses Mustern und dann wieder das Tuscheln und verstohlenes Kichern...
Ich sehe den beiden offen ins Gesicht, richte meine Faridah Bag von Marc by Marc Jacobs, damit das Logo sichtbar ist, die brauch sich nämlich keineswegs vor deren dusseligen Mini-Speedy zu verstecken.
Sie starren auf meine Tasche, M2:"Ist die von MJ?"
Ich: "Klar! Aber entschuldigt, wenn ich mich einmische, japanische Kalligraphie nennt man auch Shodo. Es geht dabei nicht nur um die Kunst des schönen Schreibens, sondern so werden Weisheiten über Generationen weiter gegeben!
" Die beiden starren, werden rot und gucken zu Boden. Und ich kann mir gerade noch verkneifen, ihnen wie eine 5jährige meine Zunge rauszustrecken ;-)
Ich mustere übrigens nicht mehr!!! Stattdessen frage ich die Person, wenn ich mal grün vor Neid bin, woher sie das Teil hat oder was ihr Geheimnis ist. Die Reaktionen waren durchweg positiv. Und ich lerne dabei immer wieder was dazu... ;-)

Kommentare:

  1. Hallo!
    Wollte Dir nur mal ein Kompliment für Deinen Blog machen. Ich finde, Du bist sehr individuell und traust Dich zu experimentieren, das finde ich total beeindruckend. Also toll, dass Du so über den blöden Blicken drüber stehst! Ich finde LV Taschen sowieso total langweilig und kann überhaupt nicht verstehen, dass so viele junge Mädchen dafür Geld ausgeben (billige Canvas-Qualität, hässliches Logo). :)

    Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich scanne bei besagten Minimusterungen immer zurück. Dann werden die Girlies total unruhig und nehmen fix reißaus ;).

    AntwortenLöschen
  3. @ Anna: Danke, das ist super lieb von Dir! Ich bemühe mich zu bleiben wie ich bin ;-)

    @ Nadine: Auch eine Möglichkeit ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nachricht! Allerliebste Grüße...