Montag, 23. August 2010

Hen Night....

Samstag vor 2 Wochen war es soweit -wir hatten endlich unseren JGA...
Mr. Pink wurde um 12Uhr mittags abgeholt.
Bei mir war es erst um 17Uhr soweit. Ich genoss den Tag im Pool und in der Sonne und um 16Uhr machte ich mich dann so langsam fertig.
Um kurz nach halb 5 kamen die ersten beiden Mädels und halfen mir mich fertig zu machen... Dann um viertel nach 5 kam der Rest mit meiner Mama.
Sie trugen T-Shirts mit dem Aufdruck Selbstzahler...
Wir tranken Sekt und ich bekam feierlich ein Geschenk überreicht -ein Bunny-Kostüm!
Ich zog es an und es war wirklich super witzig!
Prompt kamen auch schon die ersten Aufgaben... Als Prinzessin sollte ich meinem Prinzen eine Liebeserklärung mit Kreide auf die Straße malen... Im Bunny-Kostüm stiefelte ich los und malte meinem Schatz eine riesige Liebeserklärung. Alle lachten und die Stimmung stieg.

Dann wurde erstmal eine Kleinigkeit gefuttert, die Mädels hatten ja allesamt was zu Essen mitgebracht.
Später
durfte ich auf dem Ehrenplatz sitzen und bekam eine Augenbinde um, und was war?

Sirenengeräusche drangen aus meine Anlage...
Die Augenbinde wurde hochgeschoben und ein American Cop stand vor mir... Ein Stripper, den ich mir so gewünscht hatte... Ein ganz böser Fehler, wie sich zeigte... Man sollte vorsichtig mit seinen Wünschen sein...
Ich wurde mit der Taschenlampe durchsucht und verhauen... Dann half ich ihm sich auszuziehen. Es war witzig, aber irgendwann dann doch etwas zu viel des Guten... Sein Motto war scheinbar ganz oder gar nicht, jedenfalls saß der sexy Cop Splitterfaser Nackt auf meinem Schoß und ich wollte nur noch im Boden versinken...


Ein für alle Mal geheilt vom Strippertraum ging es dann in die Stadt, ausgestattet mit Bauchladen legte ich gleich los. Allerdings zuerst mit mäßigem Erfolg...
Mitten auf dem Platz stand ich nun im Bunny Kostüm, umgeben von Menschenmassen. Nachdem ich dann ein Paar Schnäpse an die Leute gebracht habe, sollte ich einen Mann finden, der mit mir Walzer tanzt. Gleich der Erste erklärte sich bereit und er konnte wirklich toll führen. Auch wenn die Musik fehlte...

Dann gings weiter mit dem Verkaufen, die Leute wurden etwas freundlicher, aber nach 1h sinkte die Stimmung zunehmend, Zeit für eine neue Aufgabe... Fotos mit 10 verschiedenen Typen machen.
Kein Problem, in wenigen Minuten hatte ich meine Fototrophäen zusammen.
Es war mittlerweile kurz nach 11 und es ging endlich ins erste Lokal, eine Karaoke Bar.

Wir hätten stutzig werden sollen als wir den Türsteher sahen oder das Schild "Kein Zutritt unter 18" sahen, aber nein.... Jemand der Securities im Netto gewohnt ist, fällt das nicht auf. Wir traten ein und die Stimmung war wirklich merkwürdig. Keine Bühne, keine Songkarten... Was war hier los?
Wir nahmen Platz und ich sah mich um, lauter Typen, die eher unterdurchschnittlich aussahen und mir rutschte nur raus: "Und hier kommen die hin, die keiner haben will?" Alle lachten... -Noch!

Als die Kellnerin uns dann die Getränke brachte fiel es mir auf, was hier nicht stimmte. Die Thai Kellnering war ein Kellner und auch die anderen Bar Damen sahen doch sehr maskulin aus.
Ok, eine T-Bar. Cool, dachte ich noch. Aber dann sah ich die anderen Thai Gäste... Sehr hübsche leicht bekleidete Damen, die die wirklich hässlichen Männer ansprachen und animierten. Was wollten diese heißen Girls mit diesen fiesenTypen?!

Ich lächelte höflich in die Runde, ein ganz großer Fehler. Schon kam die erste Dame und wollte mich mit ihrem "Bruder" verkuppeln. Sie befummelte ihn aber permanent, daher schließe ich genetische Verwandtschaft mal aus. Es sei denn sie huldigten dem Inzest.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich immernoch im Bunny Kostüm war. Ich sollte tanzen und sagte, dass ich mich erst umziehen wollte. Die Thai Dame schmiss eine Runde für uns und ich wurde noch stutziger... Mich ließ das Gefühl nicht los, dass ich mich hier auf der Arbeit befand. Zu sehr erinnerte mich das alles, an den Straßenstrich...

Nach einer 1/2 h brachte meine Trauzeugin endlich meine anderen Sachen. Ich bekam auch ein Shirt mit der Aufschrift -Ab morgen habe ich 2 Gehälter... Hochzeit am 04.09.2010...-


Ich zog mich um und wurde bis zum WC von der Thai Frau verfolgt.
Während ich mich umzog, zog die Dame sich auch etwas, eine Line Koks und sie kam schniefend von der Toilette. Beäugte mein Shirt und wurde plötzlich kühler... Umgezogen und zurück vom WC fragte mich ihr angeblicher Bruder, ob ich heirate und ich nickte. Dann hörte ich nur 150Euro und ich wurde blass. Ok! Die vermeintliche Karaoke Bar war also ein Bordell?! Super, also doch auf der Arbeit, dachte ich...


Ich wollte nur noch raus, aber ich sollte ja noch singen. Um kein Spielverderber zu sein, sang ich noch 2 Songs und wollte doch eigentlich nur noch in ein anderes Lokal gehen.
Dann eröffnete mir meine Trauzeugin, dass sie jetzt gehen würde und auch eine andere Freundin musste los, da V. nicht anders nach Hause gekommen wäre (es war gerade 1.15Uhr). Toll! 3 Mädels standen also allein in der Stadt und überlegten, was wir nun noch tun sollten. Clubing?
Erstmal gings nach McDonalds und ich war wirklich traurig, so hatte ich mir das alles nicht vorgestellt...
Keine Bar, kein Tanzen, und wir wollten nur noch nach Hause, nach dem vorzeitigen Abgang der Organisatorin war unsere Laune auf dem Tiefpunkt... Aber mir wurde von den anderen versprochen, dass wir das nachholen...
Der Abend begann super und endete alles andere als toll... Na ja, abgehackt! Die Hochzeit konnte nur noch besser werden...
Xo Pink

P.S. Die standesamtliche Trauung haben wir letzten Samstag hinter uns gebracht... Es war wunderschön. Samstag ist die kirchliche Trauung... Ich versuche noch zu posten... Mein Diplom habe ich mit 1,3 bestanden...
Falls wir uns nicht mehr lesen, bleibt dran ich hole alles Posts nach. Versprochen!


1 Kommentar:

  1. hört sich doch aufregend an, darf ich fragen in welcher stadt das war ???

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nachricht! Allerliebste Grüße...