Sonntag, 23. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!!!

Draußen regnet und stürmt es... Ich genieße diesen Schlecht-Wetter-Tag bei Kerzenschein
Morgen ist schon Heilig Abend. Heute fasse ich mich kurz und verabschiede mich über die Feiertage mit vielen Bildern und lasse einfach andere für mich sprechen.





                                                                                                                                                                     
Das Weihnachtsfest

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern herniederlacht;
vom Tannenwalde steigen Düfte
und kerzenhelle wird die Nacht.

Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fernher Kirchenglocken,
in märchenstiller Herrlichkeit.

Ein frommer Zauber hält mich nieder,
anbetend, staunend muß ich stehn,
es sinkt auf meine Augenlider,
ich fühl's, ein Wunder ist geschehn.

(Theodor Storm)




Süßer 
die 
Glocken 
nie 
klingen...









Oh Tannenbaum....


                                                                  
                                                                               Ein Glückpilz ist der, der Weihnachten im Kreise seiner Lieben feiern darf.




4 Kerzen brennen am Adventskranz


Es wurde ganz still. So still, dass man hörte, wie die
Kerzen zu reden begannen. Die erste Kerze seufzte
und sagte: „Ich heiße Frieden, sie wollen mich nicht.“
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich.
Die zweite Kerze flackerte und sagte: „Ich heiße Glaube.
Aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von
Gott nichts wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich 
brenne.“ Ein Luftzug wehte durch den Raum und die zweite Kerze war aus.



Leise und traurig meldete nun die dritte Kerze sich zu Wort: „ Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollten.“ Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.
Da kam ein Kind ins Zimmer. Es schaute die Kerzen an
und sagte: „Aber, ihr sollt doch brennen und nicht
aus sein!“ und fast weinte es. 

Da meldete sich auch die
vierte Kerze zu Wort. „ Hab keine Angst. Ich heiße Hoffnung!“ Das Kind nahm das Licht von dieser Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an.





 Ich möchte mich für all Eure lieben Kommentare, 
kreativen Ideen und Lebens verschönernden 
Bilder und Posts ganz herzlich bedanken. 

Ich freue mich auf viele weitere gemeinsame Stunden...

Frohe, gesegnete Weihnachten Euch allen!



Allerliebste Grüße, Pink



1 Kommentar:

  1. Ich wünsche Dir frohe Festtage, Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge und dazu viele Lichtblicke im kommenden Jahr.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nachricht! Allerliebste Grüße...