Mittwoch, 3. April 2013

Sweet Kitchen

Heute möchte ich Euch meine Küche zeigen, sie ist sehr modern in Hochglanz gehalten und deshalb auch sehr pflegeleicht. Ich mag auch Landhausküchen, aber hier wurde mir die Wahl abgenommen. Sie gehörte zu unserem Haus dazu...

Erst einmal ein grober Überblick...



Der Holztisch bringt Wärme und Bodenständigkeit, ich mag auch die schwarzen Stühle dazu. Sie sind unempfindlich und pflegeleicht, wenn mal Kinder zu Besuch sind.




Der Fernseher leistet mir bei langen Koch-Aktionen Gesellschaft. Gerne schaue ich Enies Sweet & Easy, während ich dann selber loslege.



Diese Idee kam mir, weil ich das Milchglas der Vitrinen nicht mehr sehen konnte. Natürlich ist es praktisch, da man nicht direkt den Inhalt sieht, aber auch nicht sonderlich hübsch. Einfach die Zitate mit einem Window-Pen auf die Scheibe auftragen -hält bis zum nächsten Küchenputz ;-)
 Die Muffins habe ich bei E*ay entdeckt, und musste sie einfach haben. Zucker!!!




In dem Muffin-Ständer verbergen sich kleine, feine gestrickte Köstlichkeiten. Pralinés mal anders...




Wenn es mal schnell gehen muss, hält mein nostalgischer Wasserkocher her. Ob ich darin nur mal Nudelwasser aufkoche oder Gästen einen Tee bereite. 
Teekannen findet man übrigens überall in meiner Küche, ebenso wie süßes Gebäck... 



Emaille vermittelt zumindest einen Hauch Nostalgie, in der sonst modern gehaltenen Küche, Blumen machen das Haus fröhlich. Am liebsten mag ich im Frühjahr Ranunkeln, Hyazinthen und Tulpen.                                          Und natürlich Rosen, die gerne das ganze Jahr, auch mal frisch aus dem Garten.


Muffinförmchen und Tasse dürfen auch gerne mal als Vase herhalten...

Die Holzbretter haben wir von unserer Schwiegermama zu unseren Hochzeitstagen bekommen, Frösche sind unsere Glücksbringer. Das größere der beiden ist gleichzeitig eine Tafel.



Auch am Wochenende war ich fleißig in der Küche und habe diese Erdbeertorte gebacken... Und damit Ihr nicht nur zu sehen, sondern auch probieren dürft, weiter unten das Rezept... Von Thermomix auf klassisches Backen umgewandelt.
 Schaut euch nur diesen fluffigen Bisquit an, sooo lecker...



Himmlische Erbeer-Sahne-Torte mit luftig, fluffigem Biscuitteig

Zutaten:

Für den Teig:
4 Eier 60 g Wasser 200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker 200 g Mehl
1 TL Backpulver


Für die Füllung:
180 g Erdbeeren, (halb gefroren) 2 Eigelb
100 g Zucker 50 g Weißwein
1 Päckchen Vanillinzucker 8 Blätter Gelatine , eingeweicht
600 g Sahne/ Cremefine 100 g Erdbeerkonfitüre

Der Boden:
  • Eier trennen und Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel (Eigelbe auffangen und zur Seite stellen) und solange mit dem Mixer schlagen, bis Ihr schönen festen Eischnee habt.
  • Dann Wasser, Zucker und Vanillinzucker zugeben und weiterschlagen, mindestens 2 Minuten.
  • Jetzt die Eigelbe zugeben und unterrühren.
  • Mehl und Backpulver zugeben und unterheben bis es einen schönen Teig gibt.
  • Springformboden (Ø 26 cm) mit Backpapier auskleiden. Rand der Form nicht fetten.
  • Teig einfüllen, ein paar Mal auf den Boden der Backform schlagen, damit die Luft entweichen kann und ihr später keine großen Löcher im Bisquitteig habt, dann im vorgeheizten Backofen backen ca. 25 Minuten auf 180Grad backen.


Die Füllung:
  • Erdbeeren in einer Rührschüssel zerkleinern, dann in einen Kochtopf umfüllen, Gelantine einweichen.
  • Eigelb, Zucker, Wein und Vanillinzucker zugeben und unter Rühren erhitzen.
  • Ausgedrückte Gelatine zugeben, weiter rühren und erhitzen, bis sich die Gelantine aufgelöst hat, die Masse umfüllen und kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
  • Dann Sahne oder Cremefine bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen (Sahnesteif wird nicht gebraucht, durch die spätere Gelantinemasse) und unter die Erdbeermasse heben.
  • Kalten Tortenboden einmal durchschneiden, den Boden mit Erdbeerkonfitüre bestreichen, mit einem Tortenring/Backformrand umlegen, die Hälfte der Erdbeersahne darauf geben. Den zweiten Tortenboden darauf legen, die restliche Erdbeersahne darauf geben, verzieren und die Torte im Kühlschrank fest werden lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine wundervolle Woche, bis Bald. Eure Pink





Follow my blog with Bloglovin

1 Kommentar:

  1. Hallo mein liebes Pinki-Mädel :)
    sooo schön deine Küche, der Sitzplatz gefällt mir, da würd ich glaube ich Stunden verbringen, und von deiner leckeren Erdbeertorte naschen :). Zu Lena´s Konfi hab ich auch ein Monstrum gebacken, war soooo lecker.
    So nun wünsche ich dir noch eine schöne Restwoche.

    Carina

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nachricht! Allerliebste Grüße...